BILDHAUER ZÜSLI

 

 

daniel-zuesli.ch // facebook.com/danielzuesli


Standort: Gärbiplatz


Als Holzbildhauer beschäftigt sich Daniel Züsli (*1986) in seinem freien Schaffen mit dem Begriff und der Bedeutung von Druck. Sowohl Physisch als auch Symbolisch setzt Züsli sein Material dem allgegenwärtigen Druck aus, lässt sich im Arbeitsprozess von den Veränderungen leiten und erschafft so dreidimensionale Objekte, welche zwar in sich Harmonieren, aber auch die positiven und negativen Einflüsse von Druck wiederspiegeln.
Slow Fireshow - longduration Performance
15. November ab 19 Uhr Gärbiplatz
Bildhauer Züsli - ein Name der Verpflichtet. Als Bildhauer arbeitet man an sich schon subtraktiv, wobei das Freilegen der Form im Vordergrund steht. Während Illuminate möchte ich einen Schritt weiter gehen und das Unsichtbare sichtbar machen.
Als Gegenpol zur Schnelllebigkeit unserer Zeit setzen wir uns einem archaischen Spektakel aus. Wahrscheinlich ist es in unseren Genen angelegt, dass wir stundenlang in ein einfaches Feuer starren können. Deswegen gibt es auch kein Feuerwerk sondern eine Slow-Feuershow. (In Anlehnung an Slow Food, Slow Travel)
Slow Feuershow steht für langsames, bewusstes Geniessen mit Verstand und allen Sinnen.
Zum geniessen der "Slow Fireshow" gibt es heissen Punsch und warme Wolldecken.
Im Anschluss findet um 21 Uhr eine Führung durch das Illuminate statt.